Millionen Amerikaner werden sich an den 6. Januar noch lange erinnern. Es war der Tag, an dem das US-Kapitolgebäude zum ersten Mal seit über zweihundert Jahren erfolgreich gestürmt wurde. Das letzte Mal geschah dies, als die Briten Washington während des Krieges von 1812 geplündert hatten.

Zu Plünderungen kam es am Mittwoch nicht. Die Bilder der chaotischen Menge, die Fenster einschlug und sich mit der Polizei prügelten, zusammen mit der Nachricht, dass vier Menschen während des Chaos gestorben sind, reichten schon, um viele Menschen in den USA davon zu überzeugen, dass hier gerade ein „Putschversuch“ stattgefunden hatte.

Am Donnerstag hat der Kongress dann den Sieg des Demokraten Joe Biden bei der Präsidentschaftswahl bestätigt. Der amtierende US-Vizepräsident Mike Pence gab das offizielle Endresultat in einer gemeinsamen Sitzung beider Kongresskammern bekannt.

Bis zuletzt hatten Amtsinhaber Donald Trump und sein Anwaltsteam versucht, den offiziellen Ausgang der Wahl mit zahlreichen Klagen wegen des mutmaßlichen Wahlbetrugs zu kippen.

#Amerikaner #DonaldTrump #Präsidentschaftswahl

Die Quellen:
https://bit.ly/3hZ0QdV
https://bit.ly/3nvv6OB
https://reut.rs/35lMiA8
https://bit.ly/3i1DaFR

……………………….

💎 Folgt uns auf Telegram: https://t.me/frontalplus
💎 Folgt uns auf Rumble: https://rumble.com/c/frontalPlus

Link

Avatar

Von Galileo

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.